fbpx

Cashback und Geld zurück Systeme

Cashback und Geld zurück Systeme

Was ist Cashback?

Was ist eigentlich Cashback? Es lässt sich übersetzen mit “Bargeld zurück”. Die Übersetzung alleine verrät aber noch nicht viel, denn hinter diesem Begriff steckt ein ganzes System, welches Nutzern dabei hilft, bei ihren Einkäufen zu sparen.

Diese Geld – Zurück – Systeme sind Bonusprogramme, die die Treue von Kunden zu ihren Lieblingsshops belohnen. Doch es gibt einen besonderen Unterschied zu herkömmlichen Treueprogrammen: Anstatt bei Einkäufen Punkte zu sammeln, die dann für Prämien eingetauscht werden müssen, sammeln Kunden bei jedem Einkauf bares Geld.

Diese Systeme unterscheiden  sich von klassischen Bonusprogrammen wie DeutschlandCard und Payback dadurch , dass Rabattpunkte nicht nur für weitere Einkäufe verwendet werden können. Oftmals werden erst gar keine Punkte mehr verwendet, sondern ein Teil des Kaufpreises wird direkt als Geldbetrag ausgewiesen und dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Was ist ein Cashback System bzw. wie funktioniert dieses System?

Cashback-Systeme basieren auf den Provisionen (Affiliate-Marketing bzw. Provisionen für Vermittlungen), welche Online-Shops an Werbende bezahlen.

Hierbei bewirbt bzw. empfiehlt ein Partner eines Webshops dessen Produkte (beispielsweise in einem Blog-Artikel mit Link zu dem Produkt).

Sobald ein Kunde diesem Werbelink folgt und ein Produkt kauft, bezahlt der Webshop dem Werbenden eine anteilige, vorher vereinbarte, Provision.

Cashback-Systeme behalten als Werbende zur Selbstfinanzierung einen Teil dieser Provision ein.  Der restliche  restlichen Betrag wird an den jeweiligen Endkunden ausgeschüttet.

Inzwischen schütten die meisten Cashback-Systeme das verdiente Cashback direkt als Geld aus.
Aber auch eine Ausschüttung in Form von Rabattpunkten findet man bei einigen Systemen.
Diese Punkte können dann für weitere Einkäufe verwendet werden.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise dieses Systems wissen möchten,
klicken Sie hier: Ich will mehr wissen

Wo gibt es ein Geld – Zurück System?

Die ersten Anbieter wurden in den USA und Großbritannien gegründet. In Deutschland schüttet z. Bsp: Shoop.de seit der Gründung 2010 Geld an seine Nutzer aus.

Für fast alle Produkte, die Du online kaufen kannst, gibt es bares Geld zurück. Dazu gehören nicht nur physische Produkte die im Paket nach Hause kommen,  sondern auch digitale Produkte wie z.B. iTunes-Downloads, Filme  und Hörbücher.

Daneben können Shoop.de-Nutzer bei Urlaubsbuchungen, beim Abschluss von Versicherungen, Telefon- & Internetverträgen, der Einrichtung eines Bankkontos und vielen anderen Dienstleistungen einen Bonus erhalten.

Wie hoch der Bonus sein wird, hängt vom jeweiligen Onlineshop ab. Verschiedene Shops bieten verschiedene Raten an, die meisten Shops bieten den Kunden zwischen 5 und 15 Prozent an.

Hohe Prämien gibt es oft bei Aktionen wie Vertragsabschlüssen: mit Lebensversicherungen, Handyverträgen, Internetanschlüssen und Co. können mit den richtigen Angeboten schnell hunderte von Euro verdient werden.
Im Durchschnitt verdienen Shoop.de-Nutzer 240 € im Jahr durch Cashback (Stand: April 2015).

Cashback 3

Für den Online-Einkauf Geld zu bekommen, klingt wie der wahr gewordene Traum eines jeden Onlineshoppers – vielleicht sogar “zu schön um wahr zu sein”.

Und da Geld nicht an Bäumen wächst, stellt sich auch die Frage woher das Geld kommt und wie seriös diese Angebote sind. Diese Fragen lassen sich alle beantworten, wenn man weiß, wie Cashback-Anbieter Geld verdienen und das System funktioniert.

Cashback-Systeme basieren auf den bewährten Mechanismen des Affiliate Marketing und sind, im Grunde genommen, einfach eine sehr kreative Nutzung von bestehenden Vertriebskanälen.

Welche Cashback Systeme gibt es bzw. welche Anbieter gibt es?

Einen guten Überblick über die diversen Cashback Portale bzw. Anbieter finden sie auf dieser Seite.  Diese Seite wird ständig aktualisiert.
Insofern sollten sie sich dort einfach einmal umschauen.

Cashback Anbieter:
Meine Favoriten sind:

  1. Getmore
  2. shoop
  3. scondoo
  4. igraal