fbpx
15. Dezember 2018

Wie wechsle ich die Krankenkasse

Häufig werde ich gefragt: Wie wechsle ich die Krankenkasse.
Nachfolgend möchte ich Ihnen die Grundsätze kurz aufzeigen:

Grundsätzlich muss Sie jede Krankenkasse, die in ihrem Bundesland geöffnet ist annehmen, sobald Sie zu ihr wechseln wollen. Dies gilt unabhängig von aktuellen Behandlungen oder Alter.

Die gesetzlichen Krankenversicherungen haben grundsätzlich die gleichen Leistungen.
Sie unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre „Extraleistungen“.
Sobald Sie den Wechsel vollzogen haben, können sie die entsprechenden Leistungen von der Krankenkasse beziehen.
Übernimmt die neue Kasse die Leistungen, die Sie von ihrer alten Krankenkasse bekommen?

Dieses müssen Sie unbedingt sich schriftlich und vor dem Wechsel von der neuen Krankenkasse bestätigen lassen.
Checkliste:
Damit sie ihre Krankenkasse kündigen können, müssen Sie:
18 Monate Mitglied der Krankenkasse sein

Außer

die Krankenkasse erhöht die Beiträge, dann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Wie funktioniert nun die Kündigung bei der Krankenkasse

Wenn Sie ordnungsgemäß kündigen wird die Kündigung (zum Ablauf des übernächsten Monats rechtskräftig.

Sollte sich der Beitrag erhöhen, können sie bis zum end e des Monats kündigen
Schriftlich kündigen –am besten per Einschreiben mit Rückschein
Zusätzlich ist auch eine Kündigung per Email möglich. Bitte die Mail bestätigen lassen.
Vergessen sie nicht Ihre Versicherungsnummer und den Kündigungstermin zu benennen.

Die Krankenkasse, bei der Sie bisher versichert sind muss Ihnen die Kündigung innerhalb von 14 Tagen bestätigen.
Fassen Sie nach, wenn dieses nicht passiert.

Wie wechsle ich die Krankenkasse ( zur neuen Krankenkasse)

  1. Sie müssen gegenüber der Krankenkasse erklären, dass Sie zur ihr wechseln wollen. (schriftlich)
  2. Das Schreiben kann formlos erfolgen und sollte nachfolgende Fakten beinhalten:
  3. Name
  4. Adresse
  5. bisherige Krankenkasse
  6. gewünschter beginn
  7. Kündigungsbestätigung der alten Krankenkasse beilegen
  8. aktuelles Foto für den Versicherungsausweis

Was passiert nach der Aufnahme bei der neuen Kasse?

Sie erhalten eine Versicherungsbescheinigung, wenn alles geklappt hat

legen Sie diese Bescheinigung Ihrem Arbeitgeber vor
Freiwillig Versicherte schicken diese Bescheinigung an die alte Kasse zur Kenntnis (wichtig!!)

Für ihre Sicherheit:

Sollte irgendetwas beim Wechsel der Krankenkasse nicht richtig funktionieren oder wird Ihr Arbeitgeber nicht rechtzeitig informiert, verlieren sie keinen Versicherungsschutz. Sie bleiben solange Mitglied bei ihrer alten Krankenkasse, bis der Wechsel geklappt hat.
Sie haben somit immer Versicherungsschutz.

So und nun viel Spaß bei der Suche nach der neuen Krankenkasse, die für Sie die besten Leistungen hat.

Hier finden Sie die günstigsten Krankenkassen => Klick

 

h_lippner